Bitte um Rückruf!
 Mitglied im BVMW
 
 

Home Consulting Shop Partner Kontakt
Der Faktor Mobilität wird in unserer schnelllebigen Zeit immer wichtiger. Der geschäftliche Erfolg hängt zunehmend davon ab, die richtigen Informationen zur rechten Zeit zur Verfügung zu haben. Hier eine Auswahl an Technologien und Lösungen:

Smartphone in die Telefonanlage integrieren

Dies Applikation ist für Apple I-Phone und Android- Smartphones verfügbar.

Vorteile:

  • das Mobiltelefon wird zur Nebenstelle der Telefonanlage und nutzt deren Merkmale (Makeln, Verbinden, Überwachung, Voice-Mail, Routing, Anrufprotokoll u.a.
  • Eine Nummer und eine Voicemail, standortintern oder standortunabhängig
    Geschäftskontinuität jederzeit und überall
  • Anrufprotokoll und die Kontaktliste
  • sicherer Zugang in das Unternehmen per https
  • Konfiguration von Mobilitätsoptionen per Fernzugriff
  • Ständiger Zugriff auf die Unternehmensressourcen

Nachteile:

  • da alle Gespräche über die TK- Anlage geführt werden, sind zwei ISDN-Kanäle in der Anlage belegt, wenn das Smartphone ein Gespräch führt (Gesprächskosten vom Festnetz zum Mobiltelefon mit Flatrate abdecken)

Dokumente zum Download:

Smartphone- Integration mit My IC mobile für Apple und Android
GSM-Gateway comsat ISDN Basic

coM.sat ISDN Basic 2 Kanal GSM-Gateway mit CLIP UnterstützungcoM.sat Multichannel IPA verbindet TK-Anlage mit GSM Netz und IP

Voice over WLAN

Vorteile:
  • für Sprach- und Datenübertragung geeignet, ein System genügt
  • Nutzung vielfältiger Endgeräte wie z.B. Smartphones, Mobiltelefone mit VoWLAN- Unterstützung
  • Anwenderapplikationen auf den Endgeräten implementierbar
  • bis zu 80 gleichzeitige Gespäche durch hohe Bandbreite möglich
  • Push- To- Talk- Funktionalität

Nachteile:

  • VoWLAN- Controller erforderlich für das Management der Roaminggespräche und Handover
  • Standby- Zeiten der Mobilgeräte deutlich unter denen von DECT- Geräten
  • Nutzung freie Frequnzbänder und damit mehr Störquellen
Siemens- VoWLAN Technik
Dokumente zum Download:

Neu Alcatel-Lucent IP Touch 8118/8128 WLAN-Telefone
Siemens WLAN Lösung

DECT- schnurlose Telefonsysteme, jetzt auch DECT über IP verfügbar
DECT- Systeme für die mobile Sprachkommunikation im betrieblichen Umfeld haben noch eine gute Perspektive.

Vorteile:

  • sichere und zuverlässige Kommunikation mit relativ hoher Reichweite der Funkzellen (bis 300m im Freien)
  • gute Auswahl an Endgeräten mit hohen Standby-Zeiten (bis über 200 Std.)
  • geringe Anzahl an Funkzellen zur Flächendeckung erforderlich,
  • hohe Sprachqualität
  • auch in IP- Netzen mit DECT- Over IP Funkzellen nutzbar
  • durch GAP- Standard Nutzung von Handgeräten unterschiedlicher Hersteller möglich

Nachteile:

  • ungeeignet für Datenübertragung (zu geringe Bandbreite)
  • bis zu max. 12 Gespäche je Funkzelle

Alcatel-Lucent DECT- 8232DECT Rundstrahler zur Vergrößerung der Reichweite
Dokumente zum Download:

Neu Mobilteil DECT 8242
Mobilteil DECT 8232
Alcatel-Lucent DECT-IP
Mobilteil Alcatel-Lucent DECT 500
Neu Unify Cordless DECT-IP
Gigaset Cordless professional- Mobilteile

  <Mobilität> Impressum back top